ClickCease Silvester mit Hund: Ein Ratgeber für Haustierbesitzer – BELISY

Mini Warenkorb

  • Keine Artikel im Warenkorb.

Silvester mit Hund: Ein Ratgeber für Haustierbesitzer

zu Blog

Ruhig durch die Silvesternacht: Ein Ratgeber für Haustierbesitzer

Die Silvesternacht kann für Haustiere, insbesondere für Hunde und Katzen, eine stressige Zeit sein. Während wir Menschen das Feuerwerk genießen, lösen die lauten Geräusche oft Angst und Unbehagen bei unseren Vierbeinern aus. Es ist daher wichtig, passende Strategien zu finden, um sie zu beruhigen und sicher durch diese Nacht zu führen.

Wie kann ich mein Haustier während und nach der Silvesternacht vor Stress schützen? Zur Beruhigung von Haustieren, insbesondere Hunden und Katzen, während der Silvesternacht, ist es entscheidend, eine sichere und ruhige Umgebung zu schaffen. Das bedeutet, die Tiere im Haus zu behalten, Geräusche durch Musik oder Fernsehen zu dämpfen und einen Rückzugsort anzubieten. Bachblüten können als natürliche Beruhigungsmethode dienen. Nach dem Feuerwerk sollte die gewohnte Routine langsam wieder aufgenommen werden. Bei anhaltendem Stress ist ein Tierarzt zu befragen.

Warum Silvester für Haustiere Stress bedeutet

Silvester kann für Hunde aufgrund ihrer empfindlichen Sinnesorgane eine stressige Zeit sein. Ihr feines Gehör ermöglicht es ihnen, Töne wahrzunehmen, die für Menschen unhörbar sind. Die lauten Geräusche von Feuerwerkskörpern können deshalb bei Hunden Angst oder Panik auslösen. Zusätzlich nehmen Hunde den Brandgeruch des Feuerwerks intensiver wahr und können diese Sinneseindrücke mit negativen Erfahrungen verbinden.

Oftmals lösen laute Geräusche und intensive Gerüche eine heftige Stressreaktion aus. Hunde hören Frequenzen zwischen 15 und 50.000 Hertz. Menschen hingegen können nur Frequenzen zwischen 20 und 20.000 Hertz wahrnehmen. Ihr Gehör ist also empfindlicher und nimmt mehr Geräusche wahr. Selbst im Schlaf bleibt ihr Gehör aktiv, sodass sie leicht durch Geräusche, wie das Zischen einer Rakete, geweckt werden können.

Stresssymptome bei Hunden und Katzen während der Silvesternacht können vielfältig sein. Zu den typischen Anzeichen gehören:

  • Zittern
  • Hecheln
  • Verstecken
  • Winseln oder Bellen
  • Unruhe
  • Appetitlosigkeit
  • Aggressives Verhalten

Es ist daher wichtig, diese Zeichen frühzeitig zu erkennen, um deinen Hund an Silvester beruhigen zu können.

Vorbereitungen auf den Silvesterabend

Damit dein Haustier die Silvesternacht möglichst stressfrei übersteht, gibt es einige wichtige Vorbereitungen, die du treffen kannst. Hier ist eine Checkliste, die dir hilft, alles Wichtige zu bedenken:

Sicherheit und Komfort:

  1. Haustiere im Haus behalten: Ab dem Nachmittag des Silvestertags solltest du dein Haustier, insbesondere Freigängerkatzen, im Haus behalten. Auch Hunde sollten beim Spazierengehen an der Leine geführt werden, je nach Bedarf auch mit einem Sicherheitsgeschirr.
  2. Sicheren Rückzugsort bieten: Richte für dein Haustier einen dunklen, möglichst lärmgeschützten Rückzugsort ein. Für Vögel und Meerschweinchen können Käfige mit Tüchern abgedeckt und in ruhigere Zimmer gestellt werden.
  3. Routine beibehalten: Gestalte den Tag so normal wie möglich. Je gewohnter der Tagesablauf, desto entspannter dein Haustier.
  4. Begleitung und Nähe: Lass dein Haustier am Silvesterabend nicht allein. Deine Anwesenheit bietet Sicherheit und Trost.
  5. Fenster und Türen sichern: Stelle sicher, dass alle Fenster und Türen geschlossen sind, um Fluchtversuche zu verhindern.

Umwelt und Beschäftigung:

  1. Geräuschkulisse: Lass leise Musik oder den Fernseher laufen, um die Knallgeräusche zu übertönen.
  2. Lichter abschirmen: Ziehe Vorhänge zu oder lasse Rollläden herunter, um die Wirkung von Lichtblitzen zu minimieren.
  3. Spielmöglichkeiten bieten: Bereite verschiedene Spielzeuge vor, um dein Haustier abzulenken und zu beschäftigen. Denke auch an Kauknochen oder Snackspielzeuge.
  4. Wasserzugang gewährleisten: Stelle sicher, dass dein Haustier stets Zugang zu frischem Trinkwasser hat.
  5. Spiele und Beschäftigungen: Versuche, dein Haustier mit Spielen oder Intelligenzherausforderungen zu beschäftigen, ohne es an seinem Rückzugsort zu stören.
  6. Leckerlis und Suchspiele: Nutze Leckerlis für Suchspiele, um dein Haustier zu beschäftigen und abzulenken.

Gesundheit und Sicherheit:

  1. Beruhigungsmittel: Falls notwendig, besorge in Absprache mit dem Tierarzt Beruhigungsmittel. Wir empfehlen jedoch, es erst mit natürlichen Hilfsmitteln zu probieren, bevor zu starken Medikamente gegriffen wird. 
  2. Identifikation und Sicherheit: Stell bei Spaziergängen sicher, dass dein Haustier einen Mikrochip hat und ein Halsband mit deiner Telefonnummer trägt, damit es im Notfall einfacher aufzufinden ist.

Durch diese Vorbereitungen kannst du dafür sorgen, dass dein Haustier die Silvesternacht so stressfrei wie möglich erlebt.

Tipps zur Beruhigung während des Feuerwerks

Wenn die Silvesternacht mit ihrem Lärm und Trubel naht, ist es wichtig zu wissen, wie du deinen Hund an Silvester beruhigen kannst. Hier sind einige praktische Dos and Don'ts, um sicherzustellen, dass dein Haustier die Nacht so entspannt wie möglich verbringt:

Dos

Don'ts

Bleibe ruhig: Dein Haustier spiegelt deine Emotionen. Bewahre Ruhe, um ihm Sicherheit zu vermitteln.

Verstärke die Angst nicht: Übermäßiges Trösten oder Streicheln kann die Angst deines Haustieres verstärken.

Beschäftige dich mit deinem Haustier: Nutze das Lieblingsspielzeug zur Ablenkung.

Kein Mitnehmen nach draußen: Vermeide es, dein Haustier in die Nähe des Lärms zu bringen. Bleibe stattdessen in der sicheren Wohnung.

Achte auf die Bedürfnisse des Tieres: Lass zu, dass sich dein Haustier zurückzieht, wenn es das möchte, oder biete deine Nähe, wenn es diese braucht.

Keine Bestrafung: Bestrafe dein Haustier nicht für ängstliches Verhalten. Das erhöht nur den Stress.

Ruhige Umgebung schaffen: Schließe Fenster und Türen, dämpfe Geräusche mit Musik oder Fernsehen.

Keine Überstimulation: Vermeide zusätzlichen Lärm, der das Tier weiter stressen könnte.

Beruhigungsmittel bei Bedarf: Verabreiche in Absprache mit dem Tierarzt Beruhigungsmittel, wenn der Stress zu groß wird.

Vermeide ungetestete Mittel: Setze keine neuen Medikamente oder Beruhigungsmethoden ein, die du nicht zuvor mit dem Tierarzt besprochen hast.

Schaffung eines sicheren Rückzugsortes: Richte einen gemütlichen, ruhigen Ort ein, wo sich das Tier verstecken kann.

Zwanghaften Kontakt vermeiden: Dränge dein Haustier nicht zu Interaktion, wenn es Ruhe sucht.

Jetzt hast du eine kleine Orientierung, wie du am besten auf die Bedürfnisse deines Haustieres während des Silvesterfeuerwerks eingehen kannst. Das Wichtigste ist, auf die Signale deines Haustieres zu achten und entsprechend zu handeln, um ihm durch diese stressige Zeit zu helfen.

Bachblüten als natürliche Lösung

Bachblüten können dabei unterstützen, das seelische Gleichgewicht deiner Haustiere wiederherzustellen. Entwickelt wurden sie von Edward Bach in den 1930er-Jahren. Bachblüten bestehen aus 38 verschiedenen Blütenessenzen. Obwohl ihre wissenschaftliche Wirksamkeit nicht belegt ist, werden sie oft als unterstützende Therapie genutzt, da sie frei von Nebenwirkungen sind.

Vorteile von Bachblüten:

  • Natürliche Methode zur Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichts
  • Geeignet bei Stress, Angst, Unruhe oder Verhaltensauffälligkeiten
  • Kann als Begleittherapie zu herkömmlichen Behandlungen eingesetzt werden
  • Frei von Nebenwirkungen, sicher in der Anwendung

Bei Hunden können Aspen, Larch und Mimulus gegen Ängstlichkeit helfen, während Agrimony und Impatiens übermäßige Aufregung lindern können. Bei aggressivem Verhalten sind Beech, Cherry Plum und Holly eine mögliche Unterstützung.

Für Katzen wird Aspen bei Schreckhaftigkeit eingesetzt, Gentian kann bei der Eingewöhnung in ein neues Zuhause helfen und Beech bei Aggressivität. Holly unterstützt die Sozialisierung und Crab Apple wird bei Hautproblemen verwendet.

Die Dosierung von Bachblüten, in Form von Tropfen oder Globuli, sollte an Größe und Gewicht des Tieres angepasst werden. Sie werden direkt ins Maul, über das Futter oder ins Trinkwasser gegeben. Bei Besserung kann die Dosierung reduziert werden. Sollte sich nach einer Woche keine Verbesserung zeigen, ist eine Rücksprache mit dem Tierarzt ratsam.

Bachblüten ersetzen keine fachgerechte medizinische Behandlung, können aber in Absprache mit einem Tierarzt als ergänzende Maßnahme verwendet werden. Sie bieten eine sanfte Unterstützung für Haustiere während der Silvesternacht und in anderen stressigen Situationen.

Nachsorge für Haustiere

Nach der Silvesternacht ist es wichtig, deinem Haustier dabei zu helfen, wieder zur Normalität zurückzukehren und eventuelle Nachwirkungen des Silvesterstresses zu bewältigen. Hier sind einige Tipps, wie du dies erreichen kannst:

  • Ruhe und Erholung: Nach einer stressigen Nacht brauchen Haustiere Ruhe. Sorge dafür, dass sie einen ruhigen Platz haben, an dem sie sich entspannen und erholen können.
  • Gewohnte Routine wieder aufnehmen: Versuche, so schnell wie möglich zur normalen Routine zurückzukehren. Regelmäßige Fütterungszeiten, Spaziergänge und Spielzeiten helfen deinem Haustier, sich zu beruhigen und das Gewohnte wiederzufinden.
  • Sanfte Wiedereingewöhnung: Langsam und behutsam an Orte gehen, die während des Silvesterfeuerwerks vermieden wurden, kann deinem ängstlichen Haustier helfen.
  • Beobachtung: Achte auf Verhaltensänderungen oder Anzeichen von anhaltendem Stress. Wenn dein Haustier auch Tage nach Silvester noch Anzeichen von Angst zeigt, kann es sinnvoll sein, einen Tierarzt zu befragen.
  • Zusätzliche Zuwendung und Beschäftigung: Verbringe Zeit mit deinem Haustier und biete ihm beruhigende Aktivitäten an. Spiele, Kuscheleinheiten oder einfache Trainingsübungen können helfen, die Bindung zu stärken und das Wohlbefinden zu fördern.
  • Nahrung und Wasser: Stelle sicher, dass dein Haustier Zugang zu frischem Wasser hat und seine gewohnte Ernährung erhält. Stress kann den Appetit beeinträchtigen, also sei geduldig, wenn dein Haustier nicht sofort wieder normal frisst.

Sei geduldig und einfühlsam mit deinem Haustier und gib ihm die nötige Zeit zur vollständigen Erholung.

Natürliche Hilfe für dein Haustier – mit BELISY

Wir von BELISY haben uns der Gesundheit und dem Wohlbefinden von Haustieren verschrieben. Hierbei setzen wir auf natürliche Hilfsmittel, welche den Körper stärken. Unser Fokus liegt auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit, weshalb sämtliche Produkte in unserem Online-Shop sorgfältig ausgewählt und hergestellt werden. So gewährleisten wir die bestmögliche Pflege deiner tierischen Begleiter. 


Das Wohl der Tiere steht für uns an erster Stelle, das wird bewiesen durch die Qualität und Reinheit unserer Produkte. So wird jeder Spaziergang, jedes Spiel und jedes Silvesterfest zu einem gesunden und glücklichen Erlebnis für deine Fellnasen.


Neben alltäglichen Pflegezubehör findest du in unserem Online-Shop zahlreiche Bachblüten-Sets sowie Nahrungsergänzungsmittel. Sei es zur Beruhigung, zur Unterstützung der Gelenke, zur Stärkung des Immunsystems oder als Ergänzung zum Futter – wir haben genau das Richtige, um den Körper deines Tieres auf natürlichem Weg zu unterstützen.

FAQs

Was kann ich tun, wenn mein Haustier nach Silvester weiterhin gestresst oder ängstlich wirkt?

Sollte dein Haustier auch Tage nach Silvester noch Stresssymptome zeigen, empfiehlt es sich, einen Tierarzt aufzusuchen. Professionelle Beratung und gegebenenfalls medizinische Unterstützung können entscheidend sein, um langfristigen Stress oder Angstzustände zu behandeln.

Kann eine Veränderung der Ernährung helfen, mein Haustier an Silvester zu beruhigen?

Eine ausgewogene Ernährung kann das allgemeine Wohlbefinden deines Haustieres verbessern und es widerstandsfähiger gegen Stress machen. Es gibt spezielle Futterzusätze und Snacks, die beruhigende Inhaltsstoffe enthalten. Allerdings sollte jede Ernährungsumstellung in Absprache mit einem Tierarzt erfolgen.

Gibt es alternative Beruhigungsmethoden neben Bachblüten, die ich an Silvester einsetzen kann?

Neben Bachblüten können auch pheromonbasierte Diffusoren, sanfte Massagen, spezielle beruhigende Musik für Haustiere oder Aromatherapie helfen. Es ist jedoch wichtig, jede Methode vorsichtig einzusetzen und auf die individuelle Reaktion deines Haustieres zu achten.

Wie kann ich mein Zuhause haustiersicher gestalten, um Risiken während des Silvesterfeuerwerks zu minimieren?

Sichere alle Fenster und Türen, um Fluchtversuche zu verhindern. Entferne gefährliche Gegenstände, die deinem Haustier schaden könnten, und halte Feuerwerkskörper von deinem Zuhause fern. Stelle, zudem sicher, dass dein Haustier gechipt und registriert ist, für den Fall, dass es entwischt.

Neuste Artikel

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“